Sigma 2 Foxtrot 030 – Robert Sheckley: Das geteilte Ich

Ein Autor und rund 400 Short Stories – welche auswählen für einen Podcast? Mirko und Erik haben ihre Wahl getroffen und stellen diesmal den Schriftsteller Robert Sheckley und seine Story „Das geteilte Ich“ (The Humors) vor. In schon guter Tradition präsentiert Erik eine Inhaltsangabe: Es geht um verschiedene – nicht nur gespaltene, sondern bewusst wieder zusammengeführte! – Persönlichkeiten … welche Komplikationen sich daraus ergeben, hört Ihr im ersten Drittel des Podcasts. Mirko präsentiert dann, wie ebenfalls gewohnt, Insider-Wissen um Sheckley und sein Werk. Was das mit Dieter Hallervorden und Dieter Thomas Heck zu tun hat? – hört es Euch an, viel Vergnügen!

Download: Sigma 2 Foxtrot 030 – Robert Sheckley: Das geteilte Ich

Sigma 2 Foxtrot 029 – E. M. Forster: Die Maschine bleibt stehen

Mit E. M. Forsters „Die Maschine bleibt stehen“ (The Machine Stops, in deutscher Übersetzung auch „Die Maschine versagt“, „Die Maschine steht still“ ) nehmen sich Erik und Mirko einen frühen Klassiker der Science Fiction vor. Die Story weist schon ein ehrwürdiges Alter aufweist – sie stammt aus dem Jahr 1909. Sigma 2 Foxtrot 029 – E. M. Forster: Die Maschine bleibt stehen weiterlesen

Sigma 2 Foxtrot 028 – die short story in der Science Fiction

Nicht zufällig steht – nach gebührender Pause – in dieser Sigma 2 Foxtrot Folge eine literarische Form im Mittelpunkt, die untrennbar mit der Science Fiction (oder umgekehrt) verbunden ist: die Kurzgeschichte oder besser, die short story. Tatsächlich hat sich die SF Literatur mittels dieser Form etabliert und auf diesem Gebiet einige ihrer Meisterwerke hervorgebracht. Eine Tatsache, die im Zeitalter der „doorstopper“, also der immer dicker werdenden Romane, in Vergessenheit gerät.

In dieser Episode gehen Mirko und Erik den Ursprüngen der short story auf den Grund. Insbesondere die Entwicklung in der amerikanischen Literatur des 19. Jahrhunderts ist aufschlussreich. Bewusst steht am Anfang des Podcasts ein Zitat von E. A. Poe, einem der bekanntesten Vertreter der amerikanischen short story. Interessant ist die Unterscheidung in novel, novella, novelette und short story, die für die Preisverleihung des Hugo Awards getroffen wird und bei der die Wortzahl über die jeweilige Form entscheidet. Freilich spielen auch inhaltliche und technische Kriterien eine Rolle: aufgezeigt am Beispiel der deutschen Kurzgeschichte.

Dies und vieles mehr hört Ihr in diesem Podcast, der zugleich den Auftakt einer stärkeren Zuwendung von Sigma 2 Foxtrot zur short story darstellt.

Download: Sigma 2 Foxtrot 028 – die short story in der Science Fiction

Sigma 2 Foxtrot 027 – Theodore Sturgeon

Mit Theodore Sturgeon besprechen wir diesmal eine der interessantesten Erscheinungen der literarischen SF des 20. Jahrhunderts. Von Kritikern und Kollegen hoch gelobt, war und ist Sturgeon für Viele bis heute eine Art Geheimtipp. Seine Laufbahn als Schriftsteller verlief alles andere als geradlinig und lässt sich schwer auf einen Nenner bringen … Doch greifen wir damit dem Podcast schon vor, in dem Mirko einen hörenswerten Beitrag über Sturgeons Werdegang präsentiert. Außerdem mit dabei: Balthasar von Weymarn. Der Dramaturg und Skriptdoktor ist ebenfalls Fan von Theodore Sturgeon und berichtet über seinen Zugang zu dem Ausnahmeschriftsteller.

Download: Sigma 2 Foxtrot 027 – Theodore Sturgeon